Logo Kultur- und Denkmalverein Fallersleben gem. e.V.


Herzlich WILLKOMMEN


... auf der Homepage des

Kultur- und Denkmalvereins Fallersleben gem. e.V.


 

… unser Ankündigungs-Video – Bitte HIER anklicken!

 

Video Ankündigung Kulturverein


Diese Seite wurde zuletzt am Do., 29. April 2021 aktualisiert!


HIER unser Video anklicken: Maigrüße aus Fallersleben


Maigrüße aus Fallersleben

 


BRAVO: Unsere Website hat jetzt, seit dem 6. Januar 2021 - 20.000 Besucher!!! 


Danke 20:000 Besucher


... nun ist das Jahr 2020 Geschichte. - Ein Jahr, wie wir es noch nie erlebt haben.

Die Corona-Pandemie bestimmte seit Frühjahr des Jahres 2020 unser Leben.

Wir wünsche ALLEN für das Neue Jahr Kraft, Gesundheit, Freude und Tatendrang.

Wenn wir #ZUSAMMENHALTEN kommen wir gut durch die Zeit!!!

... liebe Grüße aus der HOFFMANNSTADT FALLERSLEBEN!


Bitte HIER anklicken: 

https://youtu.be/MwhQktFW49Q


NEUJAHRSGRÜSSE 2021


Weihnachts-Neujahrsgruß 2020


#FALLERSLEBENHÄLTZUSAMMEN


Wünsche und persönliche Freiheit stehen aktuell hinten an und jeder von uns trägt Verantwortung gegenüber der Allgemeinheit, gegenüber den älteren und schwächeren Menschen, gegenüber den Personen, die ihre eigene Gesundheit riskieren, um unsere Versorgung zu gewährleisten.

Die Entscheidungen, die wir in diesen Tagen und Wochen treffen, treffen wir nicht nur für uns selbst, sondern auch für viele andere Menschen.

Egoistische Handlungen können in dieser Ausnahmesituation drastische Folgen für alle haben.

Sich bewusst in verzichtbare Situationen zu begeben, die ein hohes Ansteckungsrisiko bergen, kann schwere Folgen für unzählige Menschen haben, sogar ihr Leben bedrohen.


Liebe Fallersleber Mitmenschen: ,,Die Krise birgt für uns auch eine Chance: Wir können jetzt beweisen, dass wir dazu in der Lage sind, füreinander da zu sein und Solidarität zeigen!

#FALLERSLEBENHÄLTZUSAMMEN

– ZUSAMMEN SIND WIR STARK!!! -

… nach dem Motto: ,,ES GIBT NUR EIN LEBEN FALLERSLEBEN!“

… BLEIBT GESUND!!!"


#FALLERSLEBENHÄLTZUSAMMEN


 

Vergrößern und Verkleinern

​​​

 


 

ACHTUNG:

Mit dem gleichzeitigen Drücken

der Tasten "Strg"

und "-" oder "+" kann

die Seite verkleinern

oder vergrößert werden!

 


Hier erfahren Sie eine Menge über einen Fallersleber Verein, der zwar nicht zu den ältesten und auch nicht zu den mitgliederstärksten gehört, aber bezogen auf das Engagement gehören wir zweifelsohne zu einen der aktivsten Vereine in Fallersleben.


 

... unser Herz schlägt

für FALLERSLEBEN!:

 

Herz schlägt für Fallersleben                                                            

 

... Spaziergang durch die Hoffmannstadt Fallersleben

HIER findet man Bilder aus der Fallersleber Alstadt:

https://www.youtube.com/watch?v=OvQ1phDnD44&feature=youtu.be

 

Spaziergang durch Fallersleben

 

 


... HIER ein Video -Spaziergang in Fallersleben in Schlosspark, in der Altstadt und der Bahnhof:

https://youtu.be/lqRt94X1X5Q


- Chronik - Entwicklung - Ideen - Projekte -


 

15.Dezember 1980: Anmeldung des Vereins zur Erhaltung historischer Baudenkmäler in Fallersleben e.V. beim Notar.

Der Verein ist entstanden aus einer Bürgerinitiative deren Ziel es war, das Geburtshaus von Heinrich Hoffmann von Fallersleben vor dem Verfall zu bewahren. - Die Mitglieder der Bürgerinitiative verkauften Backsteine, die sie mit Gold- und Silberbronze anstrichen. Vom Erlös kaufte die Bürgerinitiative Möbel im Stil der Biedermeierzeit. Diese stehen heute im Standesamt im Schloss Fallersleben. – Nach einer turbulenten Bürgerversammlung legte die Stadt den Baubeginn am Hoffmannhaus auf Frühjahr 1981 fest.

 

1982: Des Verein zur Erhaltung historischer Baudenkmäler in Fallersleben e.V. stellte den Antrag, das Schloss Fallersleben in die „Rote Mappe“ des Niedersächsischen Heimatbundes aufzunehmen und erreichte damit, dass ein baugeschichtliches Gutachten erstellt wurde. Das Gutachten führte zur Priorisierung seitens des Landes und schließlich zu einer aufwändigen Restaurierung und Renovierung des Fallersleber Schlosses.

Unser Verein organisierte in den 80‘er Jahren u.a. folgende Veranstaltungen: Eine Ausstellung „Hoffmannhaus - ein historisches Gebäude“, sie fand ein großes Interesse sowie auch eine Ausstellung über archäologische Funde in Fallersleben und eine Ausstellung über das Schwefelbad, dessen Quelle 75 Jahre zuvor entdeckt worden war.

Im dem seit Jahren leer stehenden Brauhaus bot unser Verein Führungen an und organisierte Aktionstage mit Infos und Jazz-Musik.

Wir warben schließlich dafür, das unter Denkmalschutz stehende Gebäude als Brauhaus zu erhalten und zu nutzen.

Im März 1987 wurde die Erlebnisbrauerei “Altes Brauhaus“, die im kommenden Jahr 2017 bereits ihr 30jähriges Jubiläum feiert, eröffnet.

Mit finanzieller Unterstützung der Land-E sorgte unser Verein dafür, dass das Schloss, die Michaelis-Kirche sowie der Saaleingang des Hoffmannhauses ab Einbruch der Dunkelheit beleuchtet werden.

Die Beleuchtungen gibt es heute noch, sie wurde später noch ausgeweitet.

 

1991 kam es zum Streit zwischen den Fallersleber Bürgern und der Denkmalschutzbehörde in Braunschweig. Die Denkmalbehörde wollte das Fallersleber Schloss rot streichen lassen, auch das Fachwerk.

Unser Verein sammelten Unterschriften. Schließlich kam es zur Klage, die mit einem Vergleich endete. - Das Schloss wurde nicht rot gestrichen und das leichte rosa hat bis heute zu keinen Beanstandungen und keiner Kritik geführt.

 

1993 organisierten wir das erste Historische Fest, das war am Tag des offenen Denkmals. Es folgten ein „Kulturhistorisches Wochenende - 1050 Jahre Fallersleben“, Mittelalterlicher Markt, Handwerker-Markt, Markt anlässlich des 200.Geburtstages von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Für die Veranstaltungen ließen wir Bögen über Häuser und Straßen herstellen, die von Kindern ausgemalt werden konnten.

Mit Hannelore Hartmann töpferte eine unserer Mitglieder Kacheln, die mit Hinweisen auf die frühere Nutzung, das Alter des Hauses oder die Bewohner versehen wurden. - Wir verschenken sie bis heute an Eigentümer, die fachgerecht und liebevoll ihre Häuser renovieren oder instandsetzen.

 

2001 wurden bei Bauarbeiten von Archäologen Teile des ehemaligen Schlossgrabens, Reste der Vorgänger-Schloss-Anlage und ein Brunnen gefunden. Die Reste der ehemaligen Schlossanlage wurden als wissenschaftlich bedeutende Funde bewertet und sollten unter Glas sichtbar bleiben. Als die Stadt das „Sichtfenster“ aus Kostengründen nicht bauen und alles zuschütten wollte, bot sich unser Verein an, das „Sichtfenster“ als Bauherr errichten zu lassen, sammelte Spenden und warb Sponsorengelder ein.

 

2004: In unserem Verein entstand eine Historische Kostümgruppe.

Zur Erinnerung an die Zuckerfabrik wurde eine Diesel-Lok am Rand des Neubaugebietes aufge-stellt. Diese Lok schenkte der Direktor der Zuckerfabrik unserem Verein.

 

2009: Unsere Mitgliederversammlung beschloss die Namensänderung unseres Vereins in Kultur- und Denkmalverein Fallersleben e.V. - Unsere Aufgaben waren umfangreicher geworden und daher passte der alte Name nicht mehr.

Im Schlosshof ließen wir nach historischen Vorlagen auf dem vor einiger Zeit freigelegten Brunnen eine Haube anbringen. Kurze Zeit danach beschafften wir für den Schlosshof LED-Beleuchtung die das Schloss in der Dunkelheit von unten anstrahlt.

Wir gründeten eine Theatergruppe, die mit Straßentheater-Szenen ein wichtiger Bestandteil der Historischen Stadterlebnisführungen ist und seitdem schon bei verschiedenen Veranstaltungen, wie z.B. beim Internationaler Museumstag, demTag des offenen Denkmals, beim Tag der Niedersach-sen, beim Landestrachtenfest oder bei Stadtfesten aufgetreten ist.

Während des Rundgangs durch Teile der Altstadt und des Schlossparkes spielen Mitglieder der Theater AG unseresVereins Theaterszenen aus der über 1000jährigen Geschichte Fallerslebens. In der Zeit vom 3.4. bis Ende September 2016 haben mehr als 850 Personen an den Stadtführun-gen mit Straßentheater teilgenommen.

 

2010 und 2011 legten wir in der Umgebung des Schlosses einen Historischen Pfad an. 76 Men- schen erwarben eine Tafel mit ihrem Namen und dem Konterfei von Hoffmann von Fallersleben.

 

2015 ließen wir einen Film über das Leben der Herzogin Clara herstellen. Alle Darsteller/innen waren Mitglieder unseres Vereins.

Im gleichen Jahr ließen wir eine Statue der Herzogin Clara von Braunschweig-Lüneburg herstellen. Die Herzogin hat ca. 2 Jahrzehnte im Schloss Fallersleben residierte und viel Gutes getan hat.  Diese Bronze-Skulptur, die an der linken Seite der Brücke zum Schlosshof ihren Platz gefunden hat, wurde aus Vereinsmitteln und mit vielen Spendengeldern bezahlt.

Auch ein Kräutermarkt haben wir im September 2015 ins Leben gerufen, er wurde aufgrund der guten Resonanz 2016 und 2017 wiederholt und findet auch im Mai dieses Jahres statt.

 

Zum 1.Mai ziehen wir jeweils den Maikranz am Zunftbaum in der Fallersleber Altstadt hoch und bieten dazu ein kleines Programm an.

Auch Fahrten und Vorträge gehören zu den Aktivitäten unseres Vereins.

 

Im Jahr 2016 wurde im Zuge des Allerradweges ein Themenradweg zwischen Gifhorn und Fallersleben angelegt, der sich der Persönlichkeit der Herzogin Clara und der Zeit, in der sie gelebt hat, widmet. Wir haben mitbearbeitet und die Projektträgerschaft übernommen.


Unsere Kostümgruppe nimmt seit vielen Jahren an Umzügen teil, u.a. beim Tag der Niedersachsen sowie beim Landestrachtenfest und unsere Theater-AG tritt bei lokalen Veranstaltungen, u.a. am Internationalen Museumstag auf.

 

Bereits seit 15 Jahren organisieren wir im Schlosshof und Teilen des Schlosses einen Weihnachtsmarkt, der den Namen “Fallersleber Weihnachtszauber“ trägt. – ,,Klein aber fein, nicht laut, sondern leise“ - so lautet die Devise.

Zum Markt gehört ein umfangreiches Kulturprogramm.

Im Schlosshof wird ein riesengroßer Weihnachtsbaum aufgestellt und im archäologischen Sichtfenster bauen wir jeweils ein Märchen auf.

 

…vielleicht sind Sie neugierig geworden?

- Dann stöbern Sie bitte in unserer Homepage weiter…!

 

Gern beantworten wir auch Ihnen Fragen, nehmen Anregungen entgegen,

freuen uns über Ihr Interesse.

 

Sie können uns  auch gern HIER in unser GÄSTEBUCH schreiben!

 


Bärbel Weist Vorsitzende des Kultur- u. Denkmalvereins

Bärbel Weist 

Unterschrift Bärbel Weist

- 1.Vorsitzende -


 

 

 


IMPRESSIONEN - FALLERSLEBEN erleben!

... HIER geht es zur Geschichte und Sehenswertes aus der Hoffmannstadt:

 

Zur Bildergalerie


...unser LIEBLINGSORT in Wolfsburg (anklicken):

 

die sympathische HOFFMANNSTADT


                              HIER finden Sie uns auf Facebook:                             

Logo Facebookseite Stadtführunf Fallersleben


 HIER unser OR-Code

QR-Code der Kultur- und Denkmalvereins Fallersleb


BESUCHER:

Besucherzaehler

 

Atomuhr
Kalender